Chianti Classico DOCG Castelgreve

Artikelnummer: 14040

Intensives Rubinrot mit purpurnen Reflexen. Fruchtig-würzige Nase mit Noten von reifen roten Früchten, Veilchen und etwas Sandelholz. Dazu frische Kräuter und ein Hauch Mandeln. Am Gaumen mittelgewichtig, fruchtgetragen mit einer saftigen, gut integrierten Säure und abgepufferten Tanninen. Wieder viel rote Frucht, elegant und duftig. Langes, delikates und appetitanregendes Finale mit hohen Trinkfluss.

Kategorie: Italien


13,55 €
18,07 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Die Castelli del Grevepesa, ein Zusammenschluss von mehr als 180 Winzern mit insgesamt 1.000 Hektar Rebfläche, von denen allein 650 Hektar in den Gemeinden Greve, San Casciano, Barberino und Tavernelle als Chianti Classico- Weinberge klassifiziert sind. Das macht die Castelli del Grevepesa zur unangefochtenen Nr. 1 im Chianti Classico. Wie kaum ein anderer Weinerzeuger versteht es die 1965 gegründete Genossenschaft Castelli del Grevepesa, Größe und Qualität miteinander in Einklang zu bringen. Eine Leistung, die durchaus gewürdigt wird. Der Gambero Rosso, Italiens bedeutendster Weinführer, schreibt: ?Man wirft uns ja fälschlicherweise immer vor, dass wir den Genossenschaftskellereien lediglich das Qualitätsniveau einer knienden Reblaus attestieren. Aber doch nur, wenn es sich um weinpolitische Fürsorgeorganisationen handelt. Nicht jedoch, wenn die Genossenschaften von Menschen eines Schlages wie Gualtiero Armando Nunzi geleitet werden, dem Weinpropheten des Chianti Classico. Und es gibt eben Gründe, warum wir die Castelli del Grevepesa für eine der besten Genossenschaftskellereien in Italien halten: Castelli del Grevepesa bietet hervorragende Weine, sie verficht ein rigoroses Ausleseprinzip bei ihren Trauben und sie verfügt über ein Management, das sich erstklassig auf den Markt einzustellen vermag ? und das kommt in Italien so selten vor wie eine Traubenlese zu Weihnachten. Auf die Grevepesa-Weine kann man immer eine Bank setzen!? Millionen verkaufter Flaschen von Castelli del Grevepesa, spiegeln die große Beliebtheit bei Weinfreunden und -kennern auf allen Kontinenten wider, zahlreiche Auszeichnungen aus aller Welt zeugen vom Respekt, den die internationale Weinkritik Castelli del Grevepesa bekundet. Dazu abschließend noch einmal der Gambero Rosso: ?Unter den wachsamen Blicken von Luigi d?Agnolo und der Önologin Gabriella Tani weicht die Genossenschaftskellerei Castelli del Grevepesa keinen Deut von ihrem Qualitätskurs ab.? Keine andere Kellerei schafft es, die edle Frucht, die große Eleganz und den unverwechselbaren Charakter einer Vielzahl toskanischer Weine auf so überzeugende Weise darzubieten wie Castelli del Grevepesa.

Alkoholgehalt: 13,5
Jahrgang: 2016
Rebsorte: Merlot Sangiovese
Weinfarbe: Rotwein
Anbauregion: Toskana
Inhalt: 0,75 l

Tabernus Dornfelder trocken 0,75

Tabernus Dornfelder trocken 0,75

7,70 € *
10,27 € pro 1 l
Tabernus Spätburgunder 0,75

Tabernus Spätburgunder 0,75

7,70 € *
10,27 € pro 1 l
Finca Antigua Cabernet Sauvignon Crianza

Finca Antigua Cabernet Sauvignon Crianza

7,75 € *
10,33 € pro 1 l
Blaufränkisch, Günther Triebaumer

Blaufränkisch, Günther Triebaumer

10,63 € *
14,17 € pro 1 l
Blaufränkisch Cabernet, Günther Triebaumer

Blaufränkisch Cabernet, Günther Triebaumer

16,38 € *
21,84 € pro 1 l